Jobangebote

  • Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten (w/m/d) für das Jahr 2021 gesucht: Hast Du Interesse an Medizin und Verwaltungstätigkeiten? Bist Du aufgeschlossen, offen und zuverlässig und hast keine Berührungsängste? Möchtest Du im Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!
  • Wir suchen frühestens ab dem 1.1.2021 eine teamfähige, aufgeschlossene, interessierte belastbare und zuverlässige MFA (w/m/d) in Teilzeit oder auf Minijobbasis. Gerne auch Berufswiedereinsteiger, bervorzugt mit guten PC-Kenntnissen und Erfahrung in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe.
  • Wir suchen eine Rezeptionskraft (w/m/d) für Telefonie und leichte Bürotätigkeiten (w/m/d) mit Erfahrung in Büromanagement, Terminvergabe, Organisation und medizinischen Grundkenntnissen in Teilzeit oder auf Minijobbasis.
  • Wir suchen eine studentische Aushilfskraft (w/m/d), bevorzugt Medizinstudentin oder abgeschlossene MFA-Ausbildung, zur Unterstützung des Teams im Praxisablauf und im Qualitätsmanagement.

Wir bieten ein aufgeschlossenes hochmotiviertes Team mit Teamgeist, eine moderne Praxis mit strukturierten Arbeitsabläufen , genauer Arbeitszeitdokumentation und entsprechender Vergütung.

Bewerben Sie sich bitte schriftlich an unsere Praxisadresse oder elektronisch per E-Mail an Danieleweissenbach@gmail.com.
 

Aktuelles

Schließung Weihnachten 2020:

  • 24.12. 2020 und 31.12.20

Im Jahr 2021 haben wir voraussichtlich an folgenden Tagen die Praxis geschlossen:

  • 04. bis 6.Januar 2021 einschl.
  • 15. + 16. Februar 2021
  • 31.März bis 07. April 2021 einschl.
  • 25. Mai 2021
  • 30.Juli bis 16. August 2021 einschl.
  • 18. -22. Oktober 2021 einschl.
  • 27. bis 31.Dezember 2021 einschl.

Die Vertretungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Änderungen im Gesundheitssystem

Pillenverordnung

Die Pillenverordnung auf Krankenkassenrezept bis zum 22. Geburtstag ist seit 4/2019 eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.

Gynäkologische Krebsfrüherkennung

Seit dem 1.1.2020 ist ein neues Früherkennungsprogramm zum Zervixkarzinom in Kraft getreten. Unverändert bleibt der jährliche Anspruch auf eine klinische Untersuchung im Rahmen der Krebsfrüherkennungsrichtlinie. Diese umfasst die Untersuchung des Genitals und der Brust.

Auch dort können Veränderungen entstehen, die ohne Untersuchung eventuelle unerkannt bleiben. Deshalb nehmen Sie dieses Angebot bitte unbedingt weiterhin in Anspruch.

Die Neuerungen beinhalten weiterhin:

  • Frauen zwischen 20 und 34 Jahren Jahren haben wie bisher Anspruch auf eine zytologische Untersuchung jährlich.
  • Ab 35 Jahren ist ein kombiniertes Screening vorgesehen, bestehend aus zytologischer Untersuchung und ein Test auf humane Papillomviren als Ko-testung. Diese Ko-Testung kann bei unauffälligem Ergebnis alle drei Jahre wiederholt werden. Bei geringen Auffälligkeiten erfolgt die Kontrolle nach einem Jahr.
  • Die zytologischen Untersuchungen können auch als Dünnschichtzytologie durchgeführt werden. Bei auffälligen Befunden besteht ein Anspruch auf eine Abklärungsdiagnostik im Rahmen einer Dysplasiesprechstunde bei dafür speziell ausgebildeten Ärzten/Kliniken.

Insbesondere nach einem Partnerwechsel treten häufig Zellveränderungen am Muttermund einhergehend mit HPV-Infektionen auf. Sie haben bei uns die Möglichkeit weiterhin jederzeit zytologische Untersuchungen und HPV-Testungen als Individuelle Gesundheitsleistung (IGEL) durchführen zu lassen.